DIE ERHEBUNG

 


BEST RECRUITERS untersucht die Recruiting-Qualität der Top-Arbeitgeber Österreichs anhand von über 100 wissenschaftlichen Kriterien in 7 Erhebungskategorien und 4 Erhebungssäulen.

 

Säule 1 – Online-Recruiting-Präsenz
Die Recruiting-Präsenz eines Arbeitgebers setzt
 sich aus zahlreichen Online-Aktivitäten zusammen. Im Netz präsentiert sich ein Unternehmen in erster Linie über seine Karriere-Website und Social-Web-Profile. Die Studie untersucht das Vorhandensein und die Qualität spezifischer Informationsangebote für BewerberInnen. In Säule 1 werden zudem Initiativen im Bereich Mobile Recruiting erhoben. Die mobil optimierten Medien (Karriere-Website und Online-Stellenanzeige) werden darüber hinaus einer inhaltlichen Qualitätsanalyse unterzogen. 

Säule 2 – Online-Stellenanzeigen
In Säule 2 werden Online-Stellenanzeigen der Arbeitgeber analysiert und bewertet. Wichtig dabei: potenzielle BewerberInnen angemessen anzusprechen, das heisst, einen übersichtlichen Aufbau sowie einen hohen Informationsgehalt bereitzustellen. Dies erleichtert die Bewerbungsvorbereitung. Besonders geachtet wird bei der Analyse daher auf die Informationen bezüglich der ausgeschriebenen Stelle sowie zum Arbeitgeber selbst. Zusätzlich fliessen Gestaltung und Formulierung der Stellenanzeige in die Bewertung ein. Weiters wird geprüft, ob die untersuchten Unternehmen mit Arbeitgeberprofilen oder Stellenanzeigen auf Online-Stellenmärkten vertreten sind.

Säule 3 – BewerberInnen-Umgang
Um den Umgang der Arbeitgeber mit BewerberInnen zu testen, werden an alle untersuchten Unternehmen und Institutionen jeweils eine Bewerbung auf eine vakante Stelle sowie eine Spontanbewerbung  geschickt. Die darauf folgenden Reaktionen werden analysiert und bewertet. Zusätzlich wird versucht, die HR-Abteilungen der Arbeitgeber telefonisch und per E-Mail zu kontaktieren. Bewertungsgrundlage ist hier das Verhalten und die Kompetenz des jeweiligen HR-Mitarbeiters gegenüber der InteressentInnen.

Säule 4 – BewerberInnen-Feedback
In dieser Säule werden aufgrund der Subjektivität keine Punkte vergeben. Das Feedback von BewerberInnen leistet jedoch einen wertvollen Beitrag zur qualitativen Weiterentwicklung des Bewerbungsprozesses in Unternehmen und Institutionen. BewerberInnen wird die Möglichkeit geboten, anonym über ihre Erfahrungen und Erlebnisse im gesamten Bewerbungsprozess, insbesondere aber auch im Bewerbungsgespräch zu berichten. Zahlreiche Arbeitgeber verweisen bereits auf ihrer Website oder auch in ihrer Signatur auf www.bestrecruiters.ch, wo Feedback gepostet werden kann.

 

 

 

 

Michaela Schlader, M.A.
Human Resources
WOLF THEISS
Rechtsanwälte GmbH & Co KG

"Die Auszeichnung ist ein schöner Erfolg für uns. Wir werden uns im kommenden Jahr noch stärker mit den Kommunikationsbedürfnissen der Digital Natives beschäftigen – und uns weiterhin an den Besten im Ranking orientieren."

 

 

KONTAKTIEREN SIE UNS!


Bei Fragen oder Interesse kontaktieren Sie uns jederzeit unter:

+43 1 585 6969 - 26

office@bestrecruiters.eu